Feines Shop
Feines Online Shop
Neujahrsfest
Capodanno Cinese

Sushi-Line

La cucina giapponese

La cucina tradizionale giapponese ha tre caratteristiche fondamentali: naturalezza, armonia ed estetica, che hanno portato ad una cultura alimentare probabilmente unica al mondo.

La Naturalezza degli ingredienti è data da un basso contenuto di grassi, da una cottura dolce e da un uso parsimonioso di spezie.L’Armonia è data dall'interazione equilibrata di tutti gli ingredienti utilizzati a seconda della stagione. 

L’Estetica viene intesa come la decorazione artistica della tavola e dei piatti in stile della stagione.

Già da queste poche frasi si capisce che il cibo giapponese non ha niente a che fare con il fast food, in quanto l'ospite viene sempre onorato e ben accolto.

Il Sushi -piccoli stuzzichini appetitosi a base di riso- sono stati i primi ambasciatori della cucina giapponese in Europa.

Tutto Sushi-Line Prodotto

[Translate to Italienisch:] Die bekanntesten Sushi-Arten

    • Nigiri-Sushi, riso modellato con le mani, che viene servito con pesce crudo, frutti di mare o verdure
    • Nori-Sushi, dove il riso viene avvolto insieme a pesce, frutti di mare o verdure in alghe arrostite (Foglie di Nori) e poi tagliato a fette.
    • Temaki-Sushi, una sorta di cono gelato di alghe, ricoperto di riso e guarnizioni, rotolato con le mani a forma di roll.
    • Gunkan Maki Sushi, barchette di Sushi con un ripieno di riso in un involucro di alghe; vengono guarnite con un contorno di caviale, salmone o verdure.


    Sashimi non è di fatto sushi, ma sottili fette di pesce crudo, servito con riso e zuppa di miso.

    [Translate to Italienisch:] Tipps und Tricks für perfektes Sushi

    • Die Hände beim Formen und Rollen von Reis oder Reispapier immer schön feucht halten, da der Reis sehr klebrig ist.
    • Achten Sie beim Schneiden der Sushi-Rolle darauf, dass Sie ein geeignetes Sushi-Messer verwenden. Diese haben eine lange schmale Klinge und sind sehr scharf. Für einen besonders guten Schnitt vorher die Klinge unter eiskaltes Wasser halten.
    • Beim Rollen von Sushi darauf achten, dass Sie die Bambusmatte gut andrücken und der Reis dadurch fest in der Rolle liegt. 
    • Sushi sollte möglichst frisch zubereitet serviert werden. Ähnlich wie in guten Sushi-Restaurants, ist frischer Sushi qualitativ am Besten.
    • Sushi kann nach Herzenslust hergestellt werden. Den Zutaten sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Als Basis verwenden Sie dabei immer die Maki-Su Bambusmatte sowie den Sushi-Reis 

    [Translate to Italienisch:] Sushi-Reis richtig zubereitet

    1. Den Sushi-Reis vor dem Kochen in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser reinigen. Dabei immer wieder das Wasser wechseln, bis es klar bleibt.
    2. Beim Reinigen des Reis mit einer geballten Faust den Reis gegen die Schüssel drücken. Somit öffnen sich die Reiskörner und das Aroma entfaltet sich besser.
    3. Die Japaner messen nicht wie wir Europäer in Milliliter. Nehmen Sie für eine Tasse Reis = zwei Tassen Wasser und bringen Sie vorab das Wasser zum Kochen.
    4. Anschließend 2 Minuten den Reis offen kochen und dann zugedeckt 20 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte quellen lassen, bis der Sushi-Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat.
    5. Topf vom Herd nehmen, Deckel entfernen und den Sushi-Reis mit einem Küchentuch bedecken und 10 Minuten stehen lassen.
    6. 3 EL Reis-Essig, 1 EL Mirin, 2 TL Zucker und 1 TL Salz bis kurz vor dem Kochen erwärmen. Gelegentlich rühren bis sich der Zucker und das Salz aufgelöst haben. Sushi-Reis in eine Schüssel geben und die Essigmischung hinzufügen. Mit einem feuchten Küchentuch bedecken und für die Weiterverarbeitung auskühlen lassen.