Chinesisches Neujahrsfest
Rezepte

Raffiniert-asiatische Rezepte

tschin man jong!

Sie befinden sich hier:  Start // Rezepte

Tandoori-Chicken mit Papayasauce

4Hähnchenkeulen
 
Für die Marinade: 
 
2 ELZitronensaft
3 ELNaturjoghurt
1 TLLIEN YING Tandoori-Gewürzmischung
 
Für die Papayasauce: 
 
200 mlTomatensaft
195 mlLANGBEIN Geflügel-Fond
3 TLLIEN YING Tandoori-Gewürzmischung
1/4 TLLIEN YING THAI STYLE Thai-Curry-Paste, rot
1 ElKartoffelstärke
1 DosePapaya-Stücke
 
Langkorn-Spitzenreis 
1/2 TLLIEN YING Kurkuma (Gelbwurz)

Zubereitung

Für die Marinade alle Zutaten miteinander verrühren und die Hähnchenkeulen darin - am besten über Nacht - marinieren.
Die Hähnchenkeulen in eine gefettete Auflaufform legen und mit Alufolie bedeckt 45 Minuten bei 180 °C im Backofen backen. Die Folie entfernen und weitere 15 Minuten garen.
Den Reis nach Packungsanleitung kochen, dabei ins Kochwasser ½ TL Kurkuma
geben. Durch die Zugabe des Gewürzes erhält der Reis eine appetitliche Gelbfärbung.
Inzwischen für die Sauce Tomatensaft und Geflügelfond aufkochen. Tandoori-Gewürzmischung und Thai-Curry-Paste einrühren. Kartoffelstärke mit etwas Wasser verrühren, die Sauce damit binden. Die abgetropften Papaya-Stücke darin erhitzen.
Hähnchenkeulen mit Papayasauce anrichten. Dazu den Reis servieren.