Chinesisches Neujahrsfest
Rezepte

Raffiniert-asiatische Rezepte

tschin man jong!

Sie befinden sich hier:  Start // Rezepte

Thailändische Poulardenbrust in scharfer Kokosmilch

(für 4 Personen)
Thailändische Poulardenbrust in scharfer Kokosmilch
600 gPoulardenbrust
300 gKarotten
250 gbraune Champignons
4Lauchzwiebeln
2 ELfrischer Koriander
1 ELLIEN YING Kokosöl
1-2 TLLIEN YING THAI STYLE Thai Curry-Paste rot
½ TLLIEN YING Galgant gemahlen
2LIEN YING THAI STYLE Thai Zitronengras-Stängel
1 DoseLIEN YING Creola de Coco Premium-Kokosmilch
200 mlRINATURA Hühnerbrühe
1-2 ELLimettensaft und Abrieb der Limette
3 ELLIEN YING THAI STYLE Thai Fischsauce
Außerdemeinige Blätter thailändischer Basilikum
PriseSalz, Pfeffer
 

Zubereitung

Die Poulardenbrust in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Die Karotten waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Champignons waschen, putzen und je nach Größe vierteln oder achteln. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, den frischen Koriander klein schneiden. Lauch, Koriander und die Basilikumblätter beiseite stellen, die Zutaten kommen erst zum Ende der Kochzeit in das Gericht. 

Kokosöl in einem Wok oder Pfanne erhitzen und die Karotten und Champignons ca. 2-3 Minuten andünsten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Curry-Paste, Galgant und Zitronengras hinzugeben und zur besseren Entfaltung des Aromas noch mal ganz kurz anschwitzen lassen. 

Creola de Coco, etwas Zitronengraslake und die Brühe hinzufügen und alles unter ständigem Rühren aufkochen lassen. 

Die gewürfelte Poulardenbrust mit etwas Salz und Pfeffer würzen und in die Sauce legen. Umrühren und je nach Größe der Stücke ca. 15 Minuten bei geringer Hitze leicht köcheln lassen. Kurz vor Ende der Garzeit das Zitronengras aus der Sauce entfernen. 

Die Sauce mit der Fischsauce und dem Limettensaft und -abrieb abschmecken. Koriander, Lauchzwiebeln und Basilikum hinzufügen, gut unterrühren und kurz ziehen lassen. Dazu schmecken LIEN YING Reis-Bandnudeln.

 

Zubereitungszeit: 35 - 40 Minuten