Chinesisches Neujahrsfest
Rezepte

Raffiniert-asiatische Rezepte

tschin man jong!

Sie befinden sich hier:  Start // Rezepte

Chinesische Guangzhou-Suppe

(für 4 Personen)
Chinesische Guangzhou-Suppe
250 gzartes Schweinefleisch oder Hähnchenbrustfilet
1 BundLauchzwiebeln
1 rotePaprika
2 EL Reiskeimöl
1walnussgroßes Stück Ingwerknolle
1 GlasLIEN YING Mu Err-Pilze eingelegt
2 Msp.LIEN YING Sambal Oelek
2-3 ELLIEN YING Chinesische Sojasauce hell
1 LRINATURA Hühnerbrühe
2 ELLIEN YING Hoi Sin-Paste
5 ELChing-Djo (Reiswein)
100 gLIEN YING Mungbohnenkeimlinge
2 ELSpeisestärke
DazuSalz, Zucker
AußerdemKorianderblätter zum Garnieren
 

Zubereitung

Das Fleisch in kleine Würfel oder Streifen schneiden. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Reiskeimöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Die Fleischstücke darin anbraten. 

Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden, die Lauchringe, Paprikastreifen und die abgetropften Mu Err-Pilze hinzugeben, untermischen und leicht anschmoren lassen. Sambal Oelek einrühren und alles mit ein wenig Salz und Zucker würzen. 

Anschließend mit der Sojasauce ablöschen, mit Hühnerbrühe auffüllen und aufkochen lassen. Hoi Sin-Paste einrühren und anschließend die Suppe etwa 10-15 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. 

Den Reiswein mit der Speisestärke verrühren. Anschließend die Suppe damit abbinden und die abgetropften Mungobohnenkeimlinge zugeben. Noch ein paar Minuten köcheln lassen.

Die Suppe nach Geschmack mit Sambal Oelek, Sojasauce, Hoi Sin-Paste und Zucker abschmecken. Die Suppe in Teller geben und zum Schluss mit Koriander garnieren.

Zubereitungszeit: 20 - 25 Minuten